Weihnachten

Weihnachten

Rund um den Globus feiern Christinnen und Christen an Weihnachten die Geburt von Jesus. Nach der biblischen Weihnachtsgeschichte (Lukasevangelium 2) kommt er in einem Stall in Bethlehem zur Welt. Ein heller Stern leuchtet als Zeichen, dass ein besonderes Kind geboren ist. Nach christlichem Glauben ist Gott als Mensch zur Welt gekommen in diesem Kind.

Zum Weihnachtsfest gehören der Heiligabend am 24. Dezember und zwei Weihnachtsfeiertage. In unseren Kirchen und Gemeindehäusern bieten wir jeweils drei bis fünf Gottesdienste an Heilig Abend an. Für alle Generationen ist etwas dabei: Krippenspielgottesdienste, Familiengottesdienst, Predigtgottesdienst und nachts, wenn der Trubel vorbei ist, feiern wir einen Gottesdienst, den wir "Christmette" nennen.

Am 1. Weihnachtstag gibt es Festgottesdienste mit Feier des Heiligen Abendmahls, auch am 2. Weihnachtsfeiertag. In der Dreifaltigkeitskirche gibt es am 2. Weihnachtstag einen Gottesdienst mit Wunschliedersingen. Und weil Weihnachten ein so bedeutendes Fest ist, geht der Weihnachtsfestkreis über den 6. Januar (Heilige Drei Könige) hinaus bis Lichtmess am 2. Februar.