Konfi-Modell C: KU-Classic

Konfi-Modell C: KU-Classic

Haben Sie grundsätzliche Fragen zur Konfirmation? Oder suchst du als Konfirmandin oder Konfirmand nach den aktuellen Konfi-Terminen?

Hier finden Sie Hinweise und Informationen zum Konfirmationsmodell C (Konfi-Classic) der Kirchengemeinde Osternburg.

Inhalt

Das Modell C des Konfirmandenunterrichts (Classic) ist das bekannteste Modell in der Konfirmanden-Arbeit. Die KonfirmandInnen kommen an einem Nachmittag in der Woche (90 min.) im Gemeindehaus zusammen. Kleine Unterrichtsgruppen und regelmäßige Kontakte gestalten die Konfirmandenzeit persönlich und überschaubar. Das Wochenende bleibt in der Regel frei vom Unterricht und kann für familiäre Aktivitäten oder sportliche Verpflichtungen genutzt werden.

Der Konfirmandenunterricht findet in der Regel Dienstag- oder Donnerstagnachmittag statt. Der genaue Tag, wie auch die genauen Zeiten werden mit dem/der Unterrichtenden abgesprochen.

Die Vorteile dieses Modells bestehen in der Regelmäßigkeit und Kontinuität des Unterrichts. KonfirmandInnen und Unterrichtende lernen sich schnell kennen. Der Unterricht kommt besonders den KonfirmandInnen entgegen, die sich einen engeren Rhythmus wünschen und sich zugleich die Samstage für eigene Aktivitäten offen halten möchten.

Konfirmation

Die KonfirmandInnen werden in Gruppengrößen von ca. 10-20 KonfirmandInnen (je nach Anmeldezahlen) zusammengefasst und im April/Mai des Folgejahres konfirmiert. Der genaue Konfirmationstermin wird zu Beginn der Konfi-Zeit bekanntgegeben.

Konfirmandenunterricht

Es wird wöchentlich eineinhalb Stunden an einem Nachmittag in der Woche unterrichtet. Natürlich finden auch Projekte, besondere Abende und eine Freizeit statt, die den Unterricht bereichern. Der Start bildet ein Treffen im Frühjahr zu Beginn der Konfi-Zeit. Danach folgen regelmäßige Treffen mit dem/der Unterrichtenden. Zeit und Ort der Konfirmandenstunden werden nach Einteilung der Gruppen bekanntgegeben und den Eltern wie KonfirmandInnen schriftlich mitgeteilt.

Kosten

Es enstehen Kosten in Höhe von ca. 15 € für Materialien und evtl. für Anschaffungen von Unterrichtsbüchern und Bibeln. Der genaue Betrag wird von dem/der Unterrichtenden mitgeteilt. Weitere Kosten für eine Wochenendfreizeit kommen dazu.

In begründeten Fällen kann ein Zuschuss gewährt werden. Gespräch und Anträge dazu bei den Pastoren des jeweiligen Wohnbezirks.

Lernstoff

Alle Konfirmandinnen und Konfirmanden lernen das "1x1" des Glaubens auswendig, u.a. das Vaterunser, Glaubensbekenntnis, 10-Gebote, Psalm 23. In Gespräch, Spiel, Stille und "action" werden die Jugendlichen an die Grundthemen wie Gottesdienste, Bibel, Jesus, Taufe, Abendmahl, Gebet, Leben und Tod, Diakonie, Gerechtigkeit in der Welt herangeführt. Auch die eigenen Themen haben dabei Raum.

Regeln

Die KonfirmandInnen müssen an den Treffen und an einer Wochenendfreizeit verpflichtend teilnehmen. Ein Fehlen bei den Treffen am Nachmittag muss durch die Teilnahme in einer anderen Konfirmandengruppe (möglich ist auch die einmalige Teilnahme an einem Sonnabendvormittag des Modells B) ausgeglichen werden.

Alle Materialien (Bibel, Hefte) werden in Absprache mit den Unterrichtenden angeschafft.

Für die Konfirmandinnen und Konfirmanden sind 24 Gottesdienstbesuche in einem christlichen Gottesdienst in Osternburg oder sonst wo in der Welt verpflichtend. Der Gottesdienstbesuch wird auf einer Gottesdienstkarte (Konfi-Planer) eingetragen.

Die mit den Konfirmandenmodellen verbundenen Regeln/Kriterien sowie das Einverständnis zur Teilnahme am Konfirmanden-Unterricht werden mit der Unterschrift aller Erziehungsberechtigten zur Anmeldung der KonfirmandInnen ausdrücklich bestätigt.

Zusammenarbeit

Eltern und Erziehungsberechtigte sind eingeladen, ihre Kinder zu Gottesdiensten und Veranstaltungen der Kirchengemeinde zu begleiten. Stärken Sie Ihren Kindern den Rücken! Aus dem gemeinsamen "Gottesdienst-Erlebnis" ergeben sich oft gute Fragen, Anregungen, Kritik und manche Anknüpfungen zum Gespräch über den Glauben und über das Leben.

Willkommen

KonfirmandInnen (sowie Eltern) sind zur Teilnahme über den Unterricht hinaus (z.B. Projekte in der Adventszeit, Musik im Gottesdienst etc.) herzlich willkommen.

Kontakt

Bitte nehmen Sie bei Fragen z. B. zum Konfirmationsmodell Kontakt zum Kirchenbüro oder zur Pastorin bzw. zum Pastor Ihres Pfarrbezirks auf.

Auf folgenden Seiten findest du noch mehr Informationen zum Thema Konfirmation: